>

So empfanden Teilnehmer ihre Reisen

So empfanden Teilnehmer ihre Reisen

Frühlingsreise Cornwall

„Ich ging auf diese Reise ohne jede Erwartung, denn allein Gärten zu be-suchen und einmal den Tag ganz für mich und meine Leidenschaft zu haben, war wundervoll! Aber es kam noch viel, viel besser, denn diese ruhige und entspannte Atmosphäre während dieser Woche, das Betrachten verschiedenster wunderschöner Gärten und der Aus-tausch mit anderen Gartenliebhabern war Nahrung für meine Seele.

Ich fühlte mich glücklich und zufrieden. Klingt kitschig, ich weiß, aber es war so und noch heute, wenn es mir mal nicht so gut geht oder das Novemberwetter auf meine Stimmung drückt, denke ich an diese Reise zurück und es wird wieder heller. Was ich auch sehr genossen habe, war der Umstand in einer kleinen überschaubaren Gruppe zu reisen, was ermöglichte, sich mit jedem einzelnen zu unterhalten. Eine solche Reise kann ich nur jedem empfehlen und dass ich tief beeindruckt war zeigt, dass ich schon im kommenden Jahr eine neuerliche Reise geplant habe.“ Barbara Kinzinger-Sperl, Moosbach (Kent 07, Norfolk 08, Cornwall 10, Nordwales 12, Normandie 14, Dorset 16, Irland 17)

„Im Rahmen der Vorbereitungen für unsere erste gemeinsame Gartenreise nach England sind wir über Petras Homepage gestolpert und an der angebotenen Reise nach Dorset hängengeblieben. Verschiedenste Gärten und abwechslungsreiches Programm drumherum, erprobte Reiseleiterin mit kleiner Gruppe gartenbegeisterter Menschen, typisch englisches B&B - das hätten wir alleine in dieser Mischung gar nicht planen können. Wir ergatterten tatsächlich die letzten Plätze, freuten uns monatelang unbändig auf unsere Gartenreise und durften sechs unvergessliche Tage in Dorset erleben!

Bereits am ersten Tagwar klar: Volltreffer! Die Gastgeberqualitäten unserer B&B Gastleute spiegelten sich nicht nur in einem großartigen, teilweise typisch englischen, Frühstück wieder - auch die heimelige Atmosphäre dort haben wir beide so noch nie erlebt und in vollen Zügen genossen. Jeder Ausflug war auf seine Weise genauso einzigartig wie der Empfang und die Bewirtung der Besitzer der Privatgärten. Die Parkanlagen waren mit Bedacht ausgewählt und einfach beeindruckend in ihrer Größe und Vielfalt. Und dann noch die Mischung aus malerischen Ortschaften, fantastischen Ausblicken an der Küste und in die wunderbare Landschaft und das alles in einer bunt zusammengewürfelten Gruppe Gleichgesinnter, die sich auf Anhieb prächtig verstanden haben und viel Spaß miteinander hatten. Die Fahrten im Kleinbus waren entspannend, immer wieder lustig und spätestens nach der halsbrecherischen Anfahrt zum Küstengarten war klar: wir haben mit unserem Fahrer wirklich großes Glück gehabt. Danke, Gary! Ganz besonders bedanken möchten wir uns jedoch vor allem bei dir, Petra! Du hast diese Reise so perfekt vorbereitet und uns mit deiner humorvollen, feinfühligen Art unvergessliche Tage in Dorset beschert. Unser erster Urlaub mit dir wird sicher nicht der einzige bleiben!“ Roswitha Wachtel und Monika Degen, D (Dorset 2018)

„Gärten von ganz groß bis ganz klein, von öffentlich bis ganz privat, alles war dabei. Noch dazu zur Hauptblütezeit der Rosen! Alles in Allem: perfekte Reiseplanung, gemütliche Quartiere, gesellige Atmosphäre, ... nur ein einziger Wermutstropfen: Nach der Rückkehr erscheint einem der eigene Garten als "Wüste" im Vergleich zu den englischen Gärten.“
Irene Hyna u. Dieter Schornböck, Wien (Kent & Sussex 05)

„Gerne blicke ich auf die wunderschöne Reise nach England im vergangenen August zurück. Es war ein lang gehegter Wunsch von mir, einmal diese Reise zu unternehmen. Die schönen Gärten von Norfolk haben mir sehr gefallen.

Jeder der besuchten Gärten war auf eine andere Art interessant. Überhaupt der Ablauf dieser Reise, die Kombination von verschiedenen schönen Städtchen und Gärten sowie Gärtnereien, hat mir sehr gefallen. Alles wurde von Ihnen sehr gut organisiert.

Unsere kleine Reisegruppe von interessierten Gärtnerinnen hat gut zusammengepasst. Diese Reise wird mir lange in Erinnerung bleiben und sollte es mir möglich sein, so etwas nochmals zu unternehmen, dann nur mit Ihnen.“ Traudlinde Schaffer, Ginsheim-Gustavsburg (Norfolk 07)

Frühlingsreise Cornwall

„Die Cotswolds sind: steinerne kleine Häuschen, bei denen die blühenden Hortensien noch im ersten Stock ins Zimmer schauen, Zimmerchen mit ver-schiedensten Rosenmustern, sogar dort wo man es nie für möglich gehalten hätte, beste Versorgung vom lustigsten Houselord- und -lady-Paar das man sich nur vorstellen kann und vor allem atemberaubende Gartenlandschaften die in die Weite der Cotswolds über-gehen und auch im Spätsommer eine wunderbare, teils fremdartige Blüten-pracht zeigen.

In jedem Garten spürt man die spezifische Hand des Gärtners, jeder Garten ist anders wunderbar und versetzt die kleine Gruppe der Gartenfreunde immer wieder in Erstaunen. Und am Ende der Reise hat man das Herz voll grüner Glückseligkeit und mit Petra Freundschaft geschlossen.“ Dr. Hilde Steinhauser, Wien (Cotswolds 06, Somerset 12, Schleswig Holstein 18)

„Eine entspannende Reise mit vielen schönen Impressionen und sehr unter-schiedlichen Gärten (Großgärten wie Sissinghurst und Wisley Garden, Privatgärten, Gärtnereien unterschiedlicher Größe). Eine kleine Gruppe Gleichgesinnter, die sich auf Anhieb gut verstanden hat, angenehm und fürsorglich geleitet durch Petra Gmainer machte die Reise zum besonderen Vergnügen. Die persönliche Betreuung in B&Bs gestattete Einblicke in englische Lebensweise. Die Gärten von Kent begeisterten uns so sehr, dass wir zu Hause sofort zum Spaten griffen und den Garten umzugestalten begannen.

Gartenreise in die Cotswolds bedeutet: Romantische alte typisch englische Städtchen, durch die man gemütlich bummelt; Schöne Gärten, beeindruckende Gärtnereien und Gartencenters; Baumeln mit der Seele; Geruhsamkeit, kein Zeitdruck; Viele Gartenideen; Kontakt zu Engländern und deren Lebensstil; Herzliche Atmosphäre innerhalb der Reisegruppe und viele nette Gespräche mit Petra Gmainer. Wir haben die Reise SEHR genossen!!!“ Jutta und Heribert Weilharter, Wien (Kent 06, Cotswolds 10, Somerset 12)

Frühlingsreise Cornwall

„Einer meiner Lieblingsgärten war der Landschaftspark Stourhead, wo man trotz etwas Regen wunderschöne Fotos machen konnte. Ganz begeistert war ich unter anderem vom Privatgarten, den wir am vorletzten Tag besucht haben. Es waren natürlich alle Gärten wunderschön (ich habe ca. 500 Fotos gemacht), aber sehr nett fand ich auch die kurzen Ausflüge in die kleinen Städte in der Umgebung. Alles in allem eine wunderbare Reise, die auch super organisiert war. Es war für mich und meine Schwester ein tolles Erlebnis!!! Durch diese vielen Eindrücke bin ich hochmotiviert, meinen Garten wieder einmal umzugestalten. Eine schöne Winterarbeit. Es war wirklich eine tolle Reise!!“ Elisabeth Humnig, St. Radegund (Somerset 07)

Frühlingsreise Cornwall

„Petra versteht es auf so natürliche, umsichtige und besonders liebevolle Art uns ihre große Liebe zu Gärten und England zu vermitteln. Wir waren von der ersten Reise nach Somerset so begeistert, dass meine 3 Freundinnen und ich beschlossen haben, im nächsten Jahr die Frühlingsgärten von Devon und Cornwall zu besuchen. Wir genossen unsere Englandreisen so sehr, dass wir dann unbedingt auch dem Zauber englischer Gärten in den Cotswolds erliegen wollten. Jede der drei Reisen war ein großartiges Erlebnis, so viele neue Eindrücke und Anregungen und immer ein Koffer voll mit neuen Pflanzen und Gartenutensilien. Und das Wertvollste ist, dass durch diese Reisen sehr schöne Freundschaften entstanden sind. Wir freuen uns schon auf unsere nächste Reise!“ Eveline Costantini, Wien (Somerset 05, Cornwall 06, Cotswolds 07)

Frühlingsreise Cornwall

„Im Sommer Kent & Sussex zu erleben bedeutet wunderschöne, farbenprächtige Staudenbeete, literarische Ausflüge, Lavendelblüten und Rosen soweit das Auge reicht, unterschiedlichste Eindrücke von Privatgärten und National Trust Gärten, sowie liebliche Städte und Dörfer. Eine Gartenreise mit Petra ist jedes Mal ein beeindruckendes Erlebnis, mit viel Liebe organisiert und mit viel Engage-ment durchgeführt. Eine perfekte Woche um Ideen für den eigenen Garten zu entwickeln oder sich einfach nur der Ruhe und Stimmung, die von den besuchten Gärten ausgestrahlt wird, hinzugeben.“ Claudia Heumann, Wien (Cornwall 07, Kent 08)

Frühlingsreise Cornwall

„Gerne erinnere ich mich an die Gartenreise Dorset zurück, die ich mit meiner Schwester Maria gemacht habe. Fünf nette Frauen aus Deutschland und fünf lustige Mädels aus Österreich bildeten die aufgeweckte Gruppe. Ich genoss besonders die familiäre Atmosphäre in den B&B´s und in den traumhaften Privatgärten. Bei Cream Tea und Scones hatte man das Gefühl, zu Besuch bei guten Freunden zu sein. Ein Spaziergang an der Küste, Bummeln in den reizenden Geschäften der kleinen Städtchen, die Vielfältigkeit und Üppigkeit der einzelnen Gärten, einfach Alles - Balsam für die Seele. Ich danke Dir, liebe Petra für die un-vergessliche Reise und die vielen netten Begegnungen.

Es ist ein Zeitvertreib, sagt mein Kopf.
Es ist mein Ruhepol, sagt meine Seele.
Es ist Leidenschaft, sagt mein Herz.“ Anna Rebhan, Gaspoltshofen (Dorset 08)

Frühlingsreise Cornwall

„Es war meine 4. Gartenreise nach England mit Petra, aber bestimmt nicht die letzte. Seit meiner 1. Gartenreise bin ich tatsächlich ein Englandfan geworden und habe trotz vieler Fern-reisen noch keinen Afrika- oder Asienvirus bekommen, wohl aber den GRPG-Virus (Garten-Reisen-Petra Gmainer). Man erlebt so viel und ist trotzdem nicht müde. Es kommen jedes Mal fremde Leute zusammen, mit denen man am Ende als Freunde aus-einander geht. Was macht es wirklich aus, warum ich so glücklich sein kann, so unbeschwert durch den Tag gehe, so richtig genießen kann und mich trotz so vieler Eindrücke erholen kann? Natürlich ist es in erster Linie das Interesse an den Gärten. Ob es Privat- oder Schlossgärten sind, Besichtigungen großer Herrenhäuser, die soviel von der Geschichte Englands erzählen, Petra gestaltet den Tag und die Arten der Natur- bis Formalgärten so abwechslungsreich, dass sich alle Sinne daran erfreuen. Wäre aber da nicht Petras Organi-sationstalent – sie sucht z.B. nur B&B´s mit netten Gastgebern aus, ebenso gemütliche Pubs, um mit der Gruppe wie eine große Familie den Tag ausklingen zu lassen. Sie ist immer dabei, ihre Schäfchen nicht nur zu behüten, sondern auch zu beraten, das Beste zu bieten. Auch dadurch fühlt man sich so unbeschwert – man muss sich um gar nichts kümmern, nur genießen. Ich genieße auch die Abstecher in kleine, romantische Städtchen, die mir persönlich wie im Film erscheinen. Es ist kaum zu beschreiben – ich fühle mich einfach an jedem Ort, egal ob es Besuche der Gärten, Pubs, Dörfer, Kathedralen oder das Zimmer in einem B&B ist, wie ein freier Vogel, der über allen Dingen gleitet, überall abheben oder auch verweilen kann. „ Waltraud Reif, Unterpremstätten (Dorset 06, Norfolk 07, Devon 08, Hampshire 09, Cotswolds 11, Kent 12, Suffolk 16, Irland 17)

„UNEINGESCHRÄNKTE ZUFRIEDENHEIT!!!! Und wie Jens IMMER mit Ruhe und Gelassenheit, mit Humor und immer gut gelaunt, kompetent und mit viel Feingefühl und Geduld durch die Woche geführt hat (und sich selbst abends noch den Fragen von Gartenfreundinnen gestellt hat), war schon Klasse. Und als er in Bath selbst den Wettergott (Ankunft bei strömenden Regen) zu Sonnenschein überzeugen konnte, war schon eine TOP-LEISTUNG. Also "bestimmt wieder" und sehr gerne mit Jens.“ Petra und Dirk Kremer, Steinhagen (Somerset 09)

„Für mich war die Reise mit einem Wort gesagt "WUNDERSCHÖN". England hat einfach eine andere Gärtnerkultur, die sehr deutlich zu spüren ist. Diese Liebe und Freude zum Gärtnern ist fühlbar. Die Freundlichkeit der Menschen, die ländliche Umgebung und der stressfreie Tagesablauf haben zum Wohlfühlen beigetragen. Durch die kompetente Reiseleitung von Jens war diese Reise für mich Seminar, Meditation und Urlaub in einem Paket. England ist eine Reise wert und zum passenden Zeitpunkt werde ich gerne wieder an einer Reise teilnehmen. In diesem Sinne wünsche ich Ihnen noch schöne Reisen und danke nochmals für die gute Organisation.“ Regina Hutter, Weiz (Somerset 09)

Frühlingsreise Cornwall

„Petra`s Reisen sind toll organisiert und die Gärten einfach traumhaft (man ist frustriert, wenn man den eigenen Garten sieht). Die B & B`s einfach zauberhaft und man hat das richtige englische "Feeling"! Wir denken gerne an die Zeit in Devon, die wunderschöne Landschaft und die lieblichen Dörfchen. Miss Marple haben wir leider nicht getroffen, aber dort muss sie einfach wohnen. Petra, danke für Alles!“ Karin u. Sandra Wenty (Devon 09)

Frühlingsreise Cornwall

„Garten ist nicht gleich Garten - das konnten wir während der vielseitigen Entdeckungs-Gartenreise nach Cornwall im Frühling 2009 mit Petra Gmainer erfahren. Interessante Streifzüge durch die schönsten, von üppigen Magnolien, Rhododendrenblüten und Blue Bells übersäten Gartenecken Cornwalls machen Lust, auch den eigenen Garten mit neuen Ideen und Arrangements zu gestalten. Man freute sich schon jeden Morgen beim Frühstück - very british und in bester Aussichtslage - auf die kommende Tagesausfahrt in die nächsten Gartenanlagen. Petra gestaltete die Besichtigungen sehr interessant mit fundiertem Wissen und machte somit jeden Tag spannend und schon wieder neugierig auf die nächste imposante Gartenanlage oder romantischen Hafenstädchen, sich einen "Cream Tea" zu Gemüte zu führen, sich dem Rauschen der Wellen hinzugeben oder sich über die Ebbe zu wundern, die die bunten Boote ins Trockene verbannen zu scheint... Angenehm empfanden wir auch die Ruhe und Gelassenheit von Petra, die trotz des eng gesteckten, gut organisierten Programms keinerlei Druck oder Stress aufkommen ließ. Die sehr nette und lustige Runde der "Gartenfreaks" ermuntert zur Fort-setzung freundschaftlicher Kontakte. Und irgendwann folgt (..unbedingt..) eine weitere Reise mit Petra - ihr Programm ist ja gottseidank sehr reichhaltig! Es gibt noch sehr, sehr viel zu sehen!“ Hannelore und Wolfgang Tragatschnig, Feistritz/Drau (Cornwall 09)

Frühlingsreise Cornwall

„So wie im Vorjahr die Reise nach Devon war auch die Reise in die Cotswolds super organisiert, die B&B wieder zauberhaft, die Gärten traumhaft. Sogar das Wetter hast Du geplant. Danke Petra! Ich habe wunderschöne Eindrücke mit nach Hause genommen und ganz liebe Mitreisende kennengelernt. Bin schon dabei mein englisches Blumenbeet anzulegen und auch die nächste Reise mit Dir zu planen.“ Karin Wenty, Wien (Devon 09, Cotswolds 10, Cornwall 18)

„In den Cotswolds - eine (laienhafte) Beschreibung in Versform
„Alte Steinhäuser, zum Teil gedeckt mit Stroh.
Schlendern durch Gärten die bunt und grün.
Es wird das Herz so leicht und froh,
wenn Stauden und Blumen farbig blüh’n.

Dörfer malerisch und verträumt,
wie aus dem Bilderbuch gsprungen.
Die Wege mit Mohn und Girsch gesäumt,
auf ihnen gewandert, mich gefreut und gesungen.
Auf den Straßen ungewohnt viele Oldtimer
(Wägen, nicht Menschen) das Auge erblickt
während der Reise mit Petra Gmainer.
Es hat mich die Woche wirklich entzückt.“ Monika Schwarz, Wien (Devon 09, Cotswolds 10)

„Nordwales und die Cotswolds waren für uns ein unvergessliches Erlebnis. Es war meine erste Gartenreise, empfohlen von meiner Freundin Uschi, die schon einige Reisen mit Petra gemacht hat. Nordwales, wild & bizzar, die Cotswolds lieblich & romantisch. Die Spaziergänge am Strand, über Wiesen und durch Dörfer waren faszinierend. Die großen Gärten vom National Trust und die kleinen privaten Gärten, wo wir von den Gastgebern liebevoll mit Cream-Tea bewirtet wurden, haben uns sehr beeindruckt. Petra hat bei der Auswahl der entzückenden B+B viel Geschick bewiesen. Die Gast-familien waren bezaubernd, dass Frühstück fantastisch. Unsere kleine Reisegruppe, bestand aus interessierten Gartenfreunden und hat sehr gut harmoniert. Vielen Dank Petra für die für uns unvergessliche Reise mit Dir.“ Uschi Richter und Rita Strerath, Deutschland (Cotswolds 07,Hampshire 09, Nordwales& Cotswolds 11, Cornwall 12)

Frühlingsreise Cornwall

„Ich denke sehr gerne an unsere Reise zurück. Eigenartigerweise hat mir das doch kühle und regnerische Wetter gar nichts gemacht. Ich war von der Landschaft begeistert, auch von den sympathischen, netten Engländern und die Gärten, Häuser und Herrschafts-häuser waren ohnehin überwältigend schön. Ich fand auch, dass unsere Gruppe sehr gut zusammengepasst hat und ich hab mich sehr wohlgefühlt. Was ich gerne zusätzlich gemacht hätte, wären Wanderungen. Aber Du bietest ja auch so eine Reise an.

Gruppenreisen bedeuten oft auch Streß, es wird in wenige Tage sehr viel Inhalt hinein gepresst und man kommt dann nicht entspannt nach Hause. Bei Dir ist das anders, es war gut geplant und eine entspannte Reise für mich. Mein Kompliment!

Erst kürzlich habe ich mir die Fotos angeschaut und kam bei Freunden und in der Familie ins Schwärmen. Überhaupt habe ich das Gefühl, dass ich erst jetzt be-greife, welch schöne Reise ich da gemacht habe. Ich glaub, der Englandvirus hat mich erwischt!“ Elke Traunwieser, Oberösterreich (Nordwales 12)

Frühlingsreise Cornwall

„Liebe Petra, ich mag die englische Landschaft, deren Schönheit selbst durch das schlechteste Wetter nicht beeinträchtigt werden kann. Da geht es mir wie den Lämmern auf der Weide – sie nehmen Regen oder Sonne gleichermaßen gelassen an. Die Natur braucht beides und wir dürfen das Ergebnis bewundern. Ich mag die traditionsbewussten Engländer, die sich in unserer globalisierten Welt ihre eigene Identität bewahrt haben. Und wenn sie richtig spleenig sind, gefallen sie mir am besten. Ich mag die schönen Hüte, die kleinen Läden, die romantischen Orte mit ihren zugepflanzten Häusern … an prominenter Stelle stehen natürlich die zauber-haften Gärten.

Das Treffen mit Gleichgesinnten in überschaubar kleiner Anzahl ist höchst an-genehm und Du verstehst es wunderbar eine freundschaftlich, harmonische Atmosphäre zu schaffen. Herzlichen Dank dafür.

Ich schätze es sehr, dass ich meinen Koffer nicht eine Woche lang mit einem Riesenbus durch das Land schleppen muss, sondern in einem gemütlichen B & B gleich ein bisschen etwas vom eng-lischen Lifestyle mitbekommen kann. Letzteres trifft auch auf die Privatgärten zu. Von den gast-freundlichen Besitzern ist immer Interessantes und Amüsantes zu erfahren. Und die hervorragenden, ausgemachten Kuchen sind der Tupfen auf dem i.“ Christa Bacovsky, Wien (Kent 11, Cotswolds 12, Cornwall 13)

„Der Hintergrund dieser bestens organisierten, vielfältigen und beeindruckenden Reise durch ausgewählte Gärten Cornwalls ist die spürbare Liebe und Affinität von Petra zu diesem Land, den Menschen und ihren Gewohnheiten, Traditionen und natürlich zu ihren Gärten. Der bunte Strauß an völlig verschiedenen Gärten und vor allem die freundliche Aufnahme in die private Gärten und Häuser verbunden mit der Möglichkeit vieler persönlicher Gespräche , die typischen Städtchen und die wunderschönen ginster-bewachsenen Steilküsten bleiben als starker Eindruck. Es war die ganz persönliche Betreuung, die uns als Gruppe zusammenwachsen ließ. Es waren sehr lustige, aber auch hochinteressante gemeinsame Abendessen die mir in Erinnerungen bleiben werden. Das Wetter war für uns Nichtkenner des Landes "typisch englisch "- jeden Tag von allem etwas - für Petra nicht! Wir waren alle bestens ausgerüstet und auch bester Laune! Die Reise war wirklich sehr beeindruckend und schön.“ Lily und Hermann Mitscha-Märheim, Niederösterreich (Cornwall 12)

„Liebe Petra! Nach der bereits dritten Gartenreise können wir nicht sagen, welche die schönste war, und schon gar nicht, welcher Garten der für uns beein-druckendste. Jedes Mal bezaubernde Gärten, beschauliche Landschaften, reizende Städte, gemütliche B&Bs, gleichgesinnte Reiseteilnehmer, abwechslungsreiches Wetter und viel Spass - die perfekte Mischung macht’s, mit der uns Petra immer wieder überrascht und uns von einem Highlight zum anderen führt.

Trotz der vielen Eindrücke sind wir nach diesen Wochen immer völlig entspannt und freuen uns darauf, neue Ideen für unseren eigenen Schaugarten zu entwickeln.“ Irmgard u. Otto Hackl, Mistelbach (Dorset 10, Norfolk 11, Kent & Sussex 12, Cornwall Sommer 13, Cotswolds 17, Somerset 18)

„Rückblickend möchte ich dir sagen die Reise war sehr gelungen, du hast alles gut organisiert und uns in wunderschöne Gärten geführt. Besonders hat uns natürlich Mount Usher und der Dillon Garden gefallen, aber auch alle "grünen Gärten" waren eindrucksvoll. Einer der schönsten Ausflüge war der nach Mizen Head, die un-heimliche Weite des Ozeans und die Sandstrände haben uns sehr beeindruckt, auch wenn ich dort meinen Knirps verloren habe. Sogar an unser Traumschloss-hotel haben wir uns bald gewöhnt. Die angenehme Atmosphäre und das gute Essen in den Pubs, besonders Hermine war erfreut über die guten Vegispeisen, war für uns eine sehr angenehme Erfahrung. So möchten wir dir nochmals für den absoluten Erfolg dieser Gartenreise gratulieren und uns für deine Fürsorge bedanken.“ Hermine & Ulrich Kaesser, St. Veith (Cornwall 12, Irland 13)

„Impressionen eines Antigärtners aus den Cotswolds – An sich bin ich ein Mensch mit einem Hang zum Abenteuerurlaub und habe diese Gartenreise meiner Schwester zu Liebe gemacht. Aber, auch die Reise in die Cotswolds war eigentlich ein Abenteuer – ich, ein Mensch ohne grünen Daumen, inmitten einer kleinen Schar Garten- und Blumenbegeisterter. Ich gebe zu, Namen & Haltungsbedingungen einzelner Stauden und Blumen habe nicht wirklich mein Interesse geweckt, aber die Atmosphäre der vielen verschiedenartigen Gärten hat mich gepackt.

Jeder der besichtigten Gärten hat eine andere Ausstrahlung und Petra’s Frage am Ende der Reise, welcher der Gärten wohl mein Favorit sei, konnte ich nicht wirklich beantworten. Ja, mir haben bis auf einen, wirklich alle sehr gut gefallen. Beeindruckt war ich auch von der Gast-freundlichkeit der Engländer die es geschafft haben, dass ich mich immer wie ein gern gesehener guter Freund gefühlt habe. Die Spaziergänge in den kleinen typisch englischen Ort-schaften habe ich auch sehr genossen, und mich in alte Zeiten zurückversetzt gefühlt. Dank meiner Schwester habe ich jedes Geschäft kennengelernt – ja, ja auch Einkaufen macht Spaß in England. Die Abende gestalteten sich dank der netten, interessanten Gruppe sehr unterhaltsam und siehe da, auch die Engländer können gut kochen.

Mein Resümee nach dieser Reise: Gartenliebhaber sind nette und aufgeschlossene Menschen und Petra‘s Gartenreisen sind auch für einen Antigärtner ein Erlebnis“ Eveline Exel, Wien (Cotswolds 13, engl. Advent 16)

„Es war meine erste Gartenreise überhaupt. Und sie war einfach toll. Ich hatte vor 3 Jahren beschlossen eine Gartenreise nach England zu machen und war bei der Recherche im Internet auf die Seite von Petra Görgec-Gmainer gestoßen. Nachdem ich diese Seite besucht hatte, hatte kein anderer Anbieter mehr eine Chance. Denn für mich sprachen aus Ihren Bildern Ihre Liebe zu diesem Land und zu den Gärten.

Und sie entsprachen auch genau meinen Vorstellungen von diesem Land (obwohl ich es gar nicht kannte). Das Schöne an der Reise war, dass auch genau diese meine Vorstellungen nun erfüllt wurden. Eine nette und lustige Gruppe, ein wunderschönes B & B, eine tolle und entspannte Reiseleitung durch Petra und traumhafte Gärten die wir besucht haben. Es war meine erste, aber nicht meine letzte Reise mit ihr.“ Ute Nordmann, Bissendorf, D (Cornwall Sommer 13)

Frühlingsreise Cornwall

„Devon Gartenwanderreise 2013 - ein Erlebnis der besonderen Art, so würden wir diese Reise kurz beschreiben. Durch die professionelle Begleitung von Petra wurde dieser Urlaub eine gelungene Kombination von Gartenbesuchen und Küsten-wanderungen in einem wunderbaren Spätsommer-Ambiente.

Die Programmgestaltung wurde von Petra flexibel und individuell auf die örtliche Situation abge-stimmt. Die hilfreichen Informa-tionen über Land und Leute, die sehr aufmerksame Betreuung jedes einzelnen Teilnehmers und zusätzlich die freundliche und offene Art der Menschen, denen wir begegnet sind, haben diese Tour zu einem besonderen Er-lebnis gemacht.

Liebe Petra, wir denken, es wird für uns nicht die einzige Wander-reise nach England bleiben.“ Ingrid u Gerhard Eger, Stainz (Devon 13, Cornwall 16)

„Die Cotswolds-Gartenreise war von A-Z ein Traum, noch immer bin ich nicht ganz angekommen in Zürich und schwelge noch in den wunderbaren Bildern die ich in meiner Erinnerung abgespeichert habe. Die Tage in England waren beglückend, außergewöhnlich, unvergesslich. Für mich und meine Mutter war es die erste ge-führte Gartenreise und ich war etwas skeptisch ob mir diese Form von Reise ent-sprechen würde. Rückblickend muss ich jetzt sagen, dass wirklich alles gestimmt hat. Die Organisation war perfekt, die Gruppe ausgesprochen nett, unkompliziert, freundschaftlich. Der Driver Graham zuverlässig und ruhig, das Hotel wunderbar geschmackvoll, die Betten bequem, das Essen köstlich. Dann die Gärten - ein Traum .... jeder für sich toll, eindrücklich die Häuser dazu. Auch die Dörfer und Städte die wir anschauen durften waren überwältigend! Zudem fand ich, dass auch die Anzahl Gärten und Städte die wir angeschaut haben, die ganze Struktur der Reise absolut perfekt war. Was die Reise dann schlussendlich perfekt gemacht hat war Jens unser "guide" - ein unkomplizierter, humorvoller, kompetenter Begleiter, genau richtig! Mir hat es sehr gefallen, dass wir zwar an alle diese wunderbaren Orte geführt wurden, aber trotzdem total frei waren uns entweder der Gruppe an-zuschließen oder die Gärten und Umgebung selbst zu erkunden. Für meine Mutter und mich war diese Reise ein Glücksfall und wir haben jede Minute genossen!“ Janine Graf, Zürich, CH (Cotswolds 14)

Frühlingsreise Cornwall

„Voller Inspiration bin ich von der Suffolkreise nach Hause zurückgekehrt. Petra hat in ihrer Auswahl der kleinen Paradiese nichts ausgelassen. Die Vielfalt der be-suchten Gärten hat meine Erwartungen mehr als übertroffen. Ideenreich, klein oder grosszügig, traditionell oder modern, romantisch und wild oder geometrisch und strukturiert durften sie sein. Parkanlage, Schlossgarten, Privatgarten, Baum-landschaft mit Geschichte und Tradition, Gartenanlagen mit und ohne Wasser, Feuchtgebiete und Trocken-areale, alles hatte Platz. In vielen Gärten wurden wir von den Besitzern selbst empfangen und nach englischer Tradition zu Tee, Scones und anderem Gebäck eingeladen. Ich war beein-druckt vom ganz per-sönlichen Stil und seiner ganz individuellen Ausstrahlung, die jeder einzelne Garten aufwies. Es hat mich darin bestärkt, meinen Garten nach meinem ureigenen Empfinden zu gestalten und ihm so Ausdruck zu geben.

Ich habe mich in der kleinen Gruppe sehr wohl gefühlt. Wir Teilnehmer waren so unterschiedlich wie die Gärten und durch das gemeinsame Thema ebenso ver-bunden. Individualität hatte Platz und wir haben sehr viel gelacht. Ich genoss auch die Zeit zur freien Verfügung in den hübschen, traditionellen Städtchen. Am Abend haben wir in gemütlicher Atmosphäre meistens gemeinsam gegessen. Ich schätzte es, dass dabei kein Gruppenzwang bestand.

Die Reise war tiptop organisiert und durch Petra in unkomplizierter Art voller Engagement geleitet. Ihre Erfahrung und ihre Liebe zu England und zum Thema Garten sind durch und durch spürbar. Es ist schön, wenn solche Menschen ihre Leidenschaft zum Beruf machen und solche Reisen daraus entstehen. Einfach toll und von ganzem Herzen danke!“ Elisabeth Grob, Schweiz, (Suffolk 14, Herefordshire 18)

„Für mich gab es auf der Garten-Wander-Tour jeden Tag einen wunderschönen, faszinierenden Garten, mit netten und bewundernswerten Gartenbesitzern zu be-staunen. Bei den Wanderungen entlang der Küste, konnte ich mich nicht satt-sehen an den atemberaubenden Landschaften. Der Ausflug auf die Scilly Inseln war für mich der Höhepunkt der Reise. Hier bin ich mir wie in der Karibik vorge-kommen, nicht nur wegen des traumhaften Wetters. Ich werde sicher wieder nach Cornwall reisen!!! Danke für die gut durchgeplante, stressfreie Reise :-)!!! Ursula Adelpoller, Langenzersdorf (Garten-Wander-Reise Cornwall 14)

Frühlingsreise Cornwall

„Ob Petra auch das ansonsten launische cornische Klima beeinflußen konnte? Wer weiß! Wir hatten jedenfalls während unserer Reise durch Cornwall nur traumhaftes Wetter, sodass wir nicht nur die exotischen Hängegärten, sondern auch die wildromantischen Klippen, die Sand und Kiesstrände, sowie viele typisch englische Örtchen so richtig genießen konnten. Dabei ent-wickelten sich schon in dieser inspirierenden Umgebung kleinere, aber auch größere Ideen für den eigenen Garten, auf deren Umsetzung wir uns jedesmal, kaum zuhause angekommen, auch sofort stürzen.

Petra schaffte es auch, mit ihrer liebenswerten und unaufgeregten Art in dieser Garten-Wanderwoche, aus einer sich fremden "Truppe" eine kleine Familie mit großer Liebe zu Land und Leuten entstehen zu lassen. Danke!“ Petra und Robert Igali-Igalffy, Maria Enzersdorf (Nordwales 12, Irland 13, engl. Advent 13, Garten-Wanderreise Cornwall 14)

„Und wieder war es ein absoluter Genuß. Diesmal in Norfolk und Kent/Sussex. Und wieder will und kann ich mich nicht für einen Favoriten entscheiden - einmal ist es die Kopf-und-Seele-entspannende Landschaft, einmal die inspirierende Botanik, einmal das Gespräch mit den Privatgarten-Besitzern, immer ist es aber eine gute Mischung aus Land-Leuten und natürlich traumhaften, verschieden-artigsten Gärten, die zur totalen Entspannung führen! Egal ob als Single oder in Gesellschaft unterwegs - in einer Gruppe Gleichgesinnter ist es leicht sich wohl zu fühlen - zumal Petra für alle und alles ein offenes Ohr be-sitzt! Das einzige Problem stellt eigentlich nur die Gewichtsbeschränkung des Reisegepäcks, aufgrund des genialen Pflanzenangebotes diverser Gärtnereien dar. Aber.....ich lerne bei jeder neuen Gartenreise dazu, um nun mit möglichst wenig Gewicht nach England zu fliegen!!!„ Petra Igali-Igalffy (Norfolk & Kent/Sussex 15, Cotswolds & engl. Advent 17)

„Es war wieder einmal eine sehr gelungene Reise mit Petra. Die Gärten, jeder auf seine eigene Art wunderschön, sowohl die privaten als auch die „öffentlichen“. Ich kann fast nicht sagen, welcher mir am besten gefallen hat. Ob die so unterschied-lich gestalteten Privatgärten, der berühmte Garten von Sissinghurst, der ruhige Garten von Batemans oder doch der etwas verwunschene Park mit dem intakten Scotney-Castle. Auch Wisley war ob seiner Größe beeindruckend, die langen Mixed Border, der Rock-Garten, die Seerosenbecken, die riesigen Glashäuser und natürlich die Gärtnerei.

Bei unseren BB-Gastgebern haben wir uns rundum wohlgefühlt. Wir haben wieder einmal festgestellt, dass die Briten sehr herzliche und gute Gastgeber, sowie generell sehr freundlich und hilfsbereit sind. Danke Petra für die schöne Woche und die Einquartierung bei Jan und Tony.“ Margit & Helmut Lepschy, Steyregg (Dorset 11, Kent/Sussex 15)

„Es ist eigenartig, auch wenn mir Cornwall grundsätzlich sehr gut gefallen hat, ich noch immer für Suffolk etwas mehr Sympathien habe, merke ich mit dem Auf-arbeiten der Fotos, dass es „doch“ eine verdammt schöne Reise war und mir beim Betrachten mancher Fotos „das Herz aufgeht“. Die schönen Gärten, die ein-drucksvollen Baumriesen, die netten Mitreisenden und natürlich dein Gespür für die tolle Auswahl der Gärten und deine inspirierende Art der Vermittlung von Garten-wissen, die die Reise so einzigartig machen. Ganz liebe Grüße und weiterhin viel Freude bei deinen Reisen.“ Sigrid & Erich Palmanshofer, Engerwitzdorf (Suffolk 14, Cornwall 15, Nordwales 16, Irland 17, Devon 18)

Frühlingsreise Cornwall

„Die Yorkshire Reise hat uns beiden "Gartenreise-Neulingen" trotz der feuchten Verhältnisse (that's England) sehr gut gefallen. Die ausgewählten Gärten und Orte waren von schön bis atemberaubend und haben kleine Stücke vom möglichen Paradies auf Erden gezeigt. Es ist schon faszinierend was einzelne Menschen mit Liebe und Begeisterung er-schaffen können. Auch für uns beiden Männer (Jürgen and myself) gab es viele angenehme Momente - ob auf einer Parkbank im herrlichen Garten oder in den ur-gemütlichen Pubs. Hat echt Spaß gemacht und war sehr erholsam. Trotz Flugangst von Gabi werden wir uns, wenn alles gut läuft, kom-mendes Jahr bei der Dorset-Reise wiedersehen. Dieses Mal muss ich meine Spiegelreflex-Kamera (trotz Willen zur absoluten Entspannung) mitnehmen, denn romantische Motive gibt es da sicher wieder an jedem corner. Liebe Grüße und Danke für die schöne Woche!“ Gabriele & Günther Zenz, Felixdorf (Yorkshire 15, Dorset 16, Irland 17)

„Es hat alles super geklappt. Wie immer eine perfekte Organisation und individuelle Betreuung. Der Freitag bei Lord Puttnam war einmalig. Davon konnte ich bereits vielen Menschen erzählen, nein eher schwärmerisch berichten. Vielen Dank, dass Du Dich um Deine Gäste so bemühst. Auch die homöopathische Versorgung durch die Damen gegen Reisefieber am letzten Tag wird mir wohl immer in Erinnerung bleiben. Köstliche Scones bei June und blaue Stauden bei Helen inkl. wunderbarer Ingwerkekse unter den ängstlichen Blicken eines Dackelmädchen werde ich nicht so schnell vergessen. Und das Klima in Irland. Endlich bekam ich wieder Luft nach dem heißen Sommer in Deutschland. Eine sehr schöne Reise“. Rosemarie Hanken, Rheda-Wiedenbrück, Deutschland (Wales & Cotswolds 08, Irland 15)

„Ich möchte mich nochmal herzlich für diese wunderschöne Reise bedanken. Die Kombination der Teilnehmer, so unterschiedlich im Wesen aber alle mit der gleichen Affinität zum Grünzeug, war einfach herrlich und so schön verbindend. Ich hab das Leben wieder gespürt und es hat mir sehr, sehr gut getan. Träume wahr werden lassen ist jetzt das Ziel.“ Marion Miklau, Stephanshart (Dorset 16)

Frühlingsreise Cornwall

„Eine Reise mit Petra in das schöne England ist absolut empfehlenswert. Es war eine Woche Entspannung für die Seele!! Die wunderschönen Wanderungen an der Küste Cornwalls, die liebevoll angelegten Privatgärten und den dortigen gemütlichen Teestunden mit Englands süßesten Ver-suchungen haben den Alltag vergessen lassen und uns in eine Welt des Genusses (…und hiermit ist nicht nur der Magen gemeint) eintauchen lassen.

Absolut erwähnenswert ist unser Ausflug bei strahlendem Sonnenschein auf die Scilly Inseln. Mir war vor meinem Besuch dort nicht bewusst, dass es so ein schönes Eiland auf unsere Erde gibt! Petra hatte mit ihrem freundlichen Wesen ein Händchen dafür, unsere Gruppe „eins“ werden zu lassen. Die von ihr ausgewählten Gärten, Wanderungen und Spaziergänge sowie Pubs und Restaurants waren so speziell und echte Geheimtipps, die wir ohne sie nie hätten genießen können. Vielen Dank liebe Petra!!!! Wir werden sicher Wiederholungstäter!!!“ Imke Sonnenburg, Nienburg, Deutschland (Garten-Wanderreise Cornwall 15, Somerset 18)

Frühlingsreise Cornwall

„Auf der Suche nach Gartenreisen war ich auf die Internetseite von Petra gestoßen. Mein Mann bestärkte mich darin, die Frühlingsreise nach Cornwall zu buchen. Ich ging zum ersten Mal allein auf Reisen und machte auch zum ersten Mal eine Gruppenreise. Also war ich ziemlich gespannt, was mich erwarten würde. Petra hatte alles perfekt organisiert: Die Besuche der großen Gärten/ Parks wie auch der Gärtnereien und Privatgärten. Auch die Ausflüge in die hübschen kleinen Städte oder die Wanderungen an der Küste. Dazu gab es fast jeden Tag ein über-raschendes Highlight: mal eine bezaubernde Kirche, mal schroffe Klippen oder auf der Rückreise den Anblick von Stonehenge.

Gemeinsame Besuche in verschiedenen gemütlichen Pubs bei Gin Tonic & Pimms, trugen schnell dazu bei, dass wir uns alle näher kennenlernten. Es sind sogar echte Freundschaften entstanden. Trotzdem gab es keinen Gruppenzwang und es war - für denjenigen, der es wollte - auch möglich, sich einmal „auszuklinken“. Unsere B&Bs waren von Petra umsichtig ausgewählt und alle fühlten sich wohl. Zusammenfassend kann ich sagen: Ein rundum gelungener Urlaub, perfekt organisiert und in ange-nehmer Gesellschaft. Ich spare schon für den nächsten.....“ Susanne Bramesfeld, Schmalfeld, Deutschland (Cornwall 16, Hampshire 17)

„Nach all den „kleinen“, mittleren und großen Gärten hatte ich das Gefühl, mein „Gärtchen“ suchen zu müssen. Petra, die Reise war wunderschön! Du hast ganz spezielle Gärten ausgesucht, uns in Gärten mit sehr netten Menschen treten lassen, hast uns aber auch immer mal wieder freie Zeit gewährt. Du bist eine sehr liebenswerte Reiseleiterin, du wirkst ruhig und bist kompetent, machst auf kleine Details aufmerksam - ich habe jeden der Tage abwechslungsreich und interessant empfunden, die gesamte Reise enorm genossen. Danke nochmals ganz herzlich. Die Zusammensetzung der Gruppe, obwohl die meisten einander kannten, war angenehm - während der ganzen Reise fühlte ich mich wohl.“ Therese Ochsner, Wenslingen, Schweiz (Cornwall 17, Herefordshire 18)